Ostsee Urlaub ist der schönste Urlaub!

Es ist jedes Jahr aufs neue etwas ganz besonderes, egal ob man einen neuen Ort erkunden möchte oder aber sehen möchte was sich in den letzten Jahren getan hat, wo man schon einmal seinen Urlaub verbracht hatte. Der Ostsee Urlaub ist der schönste Urlaub und mit der Aussage stehe ich nicht alleine da.

Die eigene Ostsee-Geschichte

Jeder von uns hat seine ganz persönliche Geschichte und auch seine ganz eigenen Lieblings-Strände. Egal ob lieber einen weißen, breiten und langen Sandstrand mag mit feinem Sand oder aber etwas Natur genießen möchte und ein Abenteuer an einem romantischen Strand mit Klippen und vielen Steinen um ein paar ganz besondere als Andenken mit nach Hause zu nehmen. Die Ostsee bietet beides.

Genießen oder Abenteuer? Warum nicht beides?

Nicht nur für Genießer, die gerne einfach Mal die Seele am Wasser baumeln lassen möchten, ist die deutsche Ostseeküste der ideale Urlaubsort, auch für sportbegeisterte Urlauber bietet das baltische Meer eine ganze Bandbreite an Möglichkeiten. Sowohl Surfen wie Kitesurfen oder Segelsurfen als auch Angeln, Tauchen und Kajak- oder Bootfahren ist an den Orten an der Küste möglich.

Der Ostsee Urlaub ist halt wirklich der schönste Urlaub!

Wer es etwas ruhiger mag, kann sich auf der Karte kleinere Orte heraussuchen, die nicht so bekannt oder gar überlaufen sind vom Massentourismus, einer dieser Orte ist beispielsweise Pepelow, wo ich selbst schon einmal im Bungalow Urlaub gemacht hatte. Pepelow liegt direkt am Salzhaff und man kann wunderbar entschuldigen, wandern aber auch der Badespaß kommt nicht zu kurz. Man hat wunderbare und malerische Natur- und Wildstrände aber auch kleine saubere, weiße und weiche Strandabschnitte, die man sich mit ein paar Surfschüler teilt.

Wilder Strand mit Steinen oder weißer feinkörniger Sand?

Man kann in Pepelow, wenn das Wasser ganz ruhig ist (ruhige See) tolle Bilder in der Abenddämmerung machen. Ich finde die kleinen Fischerboote romantisch und bin auch selbst schon einmal mit einem der Boote am Tag unterwegs gewesen. Wer hingegen flanieren möchte und sich mit einem Kaffee oder Cocktail am Strand liegen möchte und auch etwas Spa nicht missen möchte, sollte sich einen größeren Urlaubsort an der Küste suchen. Hier sind die drei Kaiserbäder Ahlbeck, Heringsdorf und Bansin sehr zu empfehlen. Man kann sich schöne Häuser ansehen, die nach und nach sehr liebevoll restauriert werden.

Die Schönheit von Heringsdorf – Opfer der DDR?

In der DDR wurden die ehemals verschnörkelten Hauswände abgeschliffen und gerade verputzt, mittlerweile werden viele Hausfassaden wieder in die ursprüngliche Form gebracht um den Scharm von 1820 wiederzuerwecken, zu dieser Zeit bekam der Ort Heringsdorf auch seinen noch heute bekannten Namen. Wer mehr über Heringsdorf erfahren möchte, der kann sich gerne diesen Artikel durchlesen: Informationen über Heringsdorf.

Traumhafte Strände an der deutschen Ostsee

Natürlich hat die deutsche Ostseeküste noch weitere traumhafte Strände. Einer der breitesten Strände ist in Warnemünde zu finden. Dort finden auch nicht selten größere Feste mit einer Bühne am Strand statt. Der breiteste Teil ist direkt neben der Mole, wo man nicht nur bis zu dem Leuchtturm spazieren kann. Viele Touristen verteilen sich auf der gesamten Mole von Warnemünde um Schiffe beim Einlaufen oder Ausfahren zu fotografieren. Öfter fahren mittelgroße Schiffe, wie die von Scandlines nach Dänemark und wieder zurück aber auch richtig große Schiffe, wie die Aida und noch größere Schiffe.

Kreuzfahrtschiffe beschnuppern in Warnemünde!

Wer schon immer mal eine Kreuzfahrt machen wollte, der kann eine mehrstündige Tour über das Schiff machen und dabei seine Fragen stellen. Am Ende gibt es noch eine warme Mahlzeit. Natürlich kostet diese auch etwas mehr, da diese Touren über und durch dass Schiff, für die Betreiber ein schöner Zuverdienst sind. Aber wer sich einen ersten Eindruck verschaffen möchte, sollte diese Angebote wahrnehmen. Man hat viel Zeit für Fragen und kann auch mit dem Bordpersonal sprechen und all seine Fragen loswerden.

Einige der saubersten und schönsten Strände an der Ostsee!

Auch sehr schöne Orte zum Baden, Bummeln und Schlemmen sind Binz, Sellin, Rerik (nicht weit von Pepelow, da kann man Badespaß und Natur gleich miteinander verbinden), Zingst (auch Zingst bietet lange, saubere und weiße Strände aber auch viel Natur im drittgrößten Nationalpark an der deutschen Ostseeküste). Dies waren nur wenige Beispiele, aber nicht nur Mecklenburg-Vorpommern, sondern auch Schleswig-Holstein hat tolle Ostseestrände. Beispielsweise ist in Scharbeutz aber auch am Timmendorfer Strand Badeausflüge sehr empfehlenswert. Schleswig-Holstein hat außerdem nicht nur tolle Ostseestrände, sondern auch sehr beliebte Urlaubsinseln wie Sylt an der Nordsee.

Ostsee Urlaub ist doch für die meisten deutschen der schönste Urlaub!

Die meisten Deutschen bevorzugen die Ostsee, da die Preise zum einen etwas humaner sind (Sylt ist wunderschön aber kostet dementsprechend auch einiges) und zum anderen gibt es keine Ebbe und Flut und man kann immer ins kühle Nass springen. Die ganz harten wagen sich auch in den Wintermonaten ins Wasser, andere mögen den Anblick aber bevorzugen dann doch im Winter und einige auch im Sommer eine warme Terme, von denen es an der Küste einige gibt. Manche Thermalbäder verwenden auch richtiges Ostseewasser mit Salzgehalt.

Dies war ein Beitrag zum Thema Ostsee Urlaub

Strand genießen oder doch lieber ein kleines Abenteuer erleben? Warum nicht beides? Der Ostsee Urlaub ist halt wirklich der schönste Urlaub! Was war dein tollster Urlaub an der Ostsee? Schreibe es mir in die Kommentare. Vielleicht verschlägt es mich auch mal in die Gegend? 😉

Ein Gedanke zu „Ostsee Urlaub ist der schönste Urlaub!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.